Der Einfluss von Pharmafirmen

In der neuen Stadtrevue, ab heute am Kiosk: Mein Stück über die Kölner Uni-Klinik, Pharmaunternehmen und ihre Zahlungen an Ärzte. Einer der Ärzte hat mir seine Sicht erläutert, weitere Gespräche und die Diskussion innerhalb der deutschen Ärzteschaft haben das Bild einer wenig transparenten Gemengelage gezeichnet. Herausgekommen ist eine spannende Geschichte über die Realität an der Uni-Klinik, über abhängige Forschung, lukrative Nebentätigkeiten, von Konzernen finanzierte Fortbildung, Sponsoring, Werbung, Einladungen. Schon im Studium zielen die Konzerne auf die künftigen Ärzte, die später kaum eine Chance haben, eine Zusammenarbeit zu vermeiden. Trotzdem ist mehr Distanz und viel mehr Transparenz möglich. Recherchiert mit Hilfe der Datenbank „Euros für Ärzte“ von correctiv.org.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s